Archiv für den Monat Juli 2015

Nahe Köln: Eltern sind empört – Kinder sollen Förderschule für Flüchtlinge räumen

Nordrhein-Westfalen weiß kaum noch, wo man die neu ankommenden Flüchtlinge unterbringen soll. Die Stadt Bergheim bei Köln greift jetzt zu einer Maßnahme, die jetzt schon umstritten ist: Die Stadt siedelt 75 lernbehinderte Kinder in eine andere Schule um. In ihre Förderschule sollen Flüchtlinge einziehen.

[…] Die 75 Schüler sollen in die benachbarte Hauptschule umquartiert werden. Ent­sprechende Pläne bestätigte der Bergheimer Beigeordnete Klaus-Herrmann Rössler gegenüber FOCUS.

Die Eltern der Schüler reagieren entsetzt: „Das kann doch nicht sein, dass unsere Kinder nun Flüchtlingen weichen müssen”, empört sich die Schulpfleg­schafts­vorsitzende Daniela Rösing. Zumal die Förderschule über spezielle Therapie­räume und Werkstätten verfüge, um Kinder mit Lern- und Entwicklungs­störungen in den Arbeitsmarkt vermitteln zu können.
FOCUS Online vom 31.07.2015

Advertisements