2029 Euro pro Flüchtling: Warum das Zelt-Leben so teuer ist

Unterbringungs-Kosten von 2029 Euro pro Flüchtling und Monat verlangen nach Erklärungen.

Für diesen Preis haben die Müllers von nebenan vielleicht gerade einen Monat Urlaub mit Vollpension gemacht, Hotel Cotillo Beach auf Fuerteventura, ein Traum. Die gleiche Summe für einen Monat Flüchtlingsleben im Essener Zeltdorf ausgeben zu müssen, ist für viele ein finanzieller Alptraum – und schwer erklärungsbedürftig.

[…] Die größte von 1706 Euro und 1 Cent berappt die Stadt für eine „Rundum-Sorglos-Pauschale“, mit der sie beim Unterkunftsbetreiber European Homecare nahezu alle Leistungen pauschal einkauft.

Die Anmietung der Zeltdörfer ist darin also genauso enthalten wie die Miete für Sanitärcontainer, Heizung, Mobiliar und die Mensa-Ausstattung. Auch Reinigung und Sicherheitsdienst, die technische Aufsicht wie die Betreuung der Flüchtlinge sowie Vollverpflegung mit drei Mahlzeiten am Tag zuzüglich Getränken und Obst sind damit abgegolten.

Hinzuzurechnen sind nur noch die umgelegten Kosten für die Beratung im Asylverfahren, zur Wohnungsvermittlung und Sprachmittler in Höhe von zusammen 38,71 Euro pro Kopf und Monat. Und schließlich kommen – ebenfalls pro Kopf und Monat – 284,35 Euro für Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz hinzu. Macht zusammen: 2029,08 Euro.

[…]Gemessen an anderen Tagessätzen sei die Flüchtlings-Unterbringung durch die schiere Masse noch vergleichsweise preiswert: Jugendliche in einem Heim unterzubringen, koste rund 150 Euro pro Tag, in Altenheimen kämen Senioren für 125 bis 160 Euro pro Tag unter. Dagegen nähme sich der Tagespreis von um die 50 Euro in den Zeltdörfern fast bescheiden aus. […]
der Westen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s