Fachkräfte: Nahles testet Punktesystem für Zuwanderung

100 Punkte für die Einwanderung nach Deutschland: Arbeitsministerin Nahles testet ab Herbst in Baden-Württemberg ein neues System für die Zuwanderung von Fachkräften. Das Vorbild ist Kanada.

[…] Der Zuzug soll dabei auch davon abhängig gemacht werden, dass Ausländer durch Deutschkenntnisse und andere Kriterien mindestens 100 Punkte sammelten und damit den Nachweis ihrer Integrationsfähigkeit erbrächten, teilte das Ministerium zu dem Projekt mit. Es wird ab Herbst 2016 in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchgeführt.

Das „punktebasierte Modell für ausländische Fachkräfte“ werde als neuer Zuwanderungsweg für Fachkräfte aus Drittstaaten eröffnet; zunächst werde es in Baden-Württemberg ausprobiert. Die Bundesregierung teste damit „einen neuen Weg, der sich in Kanada bereits bewährt hat“, erklärte Nahles. Deutschland benötige zusätzliche gut ausgebildete Fachkräfte aus dem Ausland, um seinen Wohlstand zu sichern. […]
 DIE WELT

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fachkräfte: Nahles testet Punktesystem für Zuwanderung

  1. webmasterviersen Autor

    WAS?? Ich bin platt. Welche Partei hatte doch gleich eine Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild vorgeschlagen und wurde dafür als rechtspopulistisch, ausländerfeindlich und anti-demokratisch gebrandmarkt? Kleiner Tipp: Die SPD war es nicht…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s