Linksextremismus: Der Kick der Gewalt

Die linksextreme Szene in Berlin wird immer aggressiver. Politiker werden mit Hass und Drohungen überzogen

[…] Berlin hat ein Problem mit den radikalen Linken. Laut Verfassungsschutz lebten 2014 insgesamt 2560 Linksextreme in der Hauptstadt, 960 davon gewaltbereit. Die Zahl linkspolitisch motivierter Straftaten stieg in dem Jahr um ein Drittel auf 1350, die Gewaltdelikte legten sogar um zwei Drittel zu – auf 480. Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach kürzlich noch von „Terroraktionen“, nachdem ein Mob zwei Nächte in Folge randalierend durch die Straßen zog und Autos abfackelte.

Immer häufiger richten sich die Exzesse auch gegen Menschen. „Wir erleben, dass sich die Szene enthemmt“, sagt der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt. Standen einst nur Ordnungshüter, Spekulanten oder Rechtsradikale im Fadenkreuz der Szene, sind inzwischen selbst Politiker von SPD und Grünen nicht mehr sicher.

„Im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsthema ist seit Ende 2013 ein deutlicher Anstieg linksextremistischer Angriffe auf Parteien und Politiker in Berlin zu verzeichnen“, bestätigt auch Innensenator Henkel.

Tom Schreiber sitzt seit 2006 für den Bezirk Treptow-Köpenick im Berliner Abgeordnetenhaus. Schon vor Jahren forderte er, auf Anschläge durch Linksextreme mit zeitnahen Razzien zu reagieren.

 […] Im Netz wird der Abgeordnete dafür mit Hass und Häme von Linken überzogen, als „dummes Stück Scheiße“ bezeichnet, als „politischer Fruchtzwerg“, bei dem man doch in die „Bude einsteigen“ sollte. Sogar die Privatadresse seiner Eltern wurde laut Schreiber im Web veröffentlicht.Manche Stadtteile kann der Sozialdemokrat inzwischen nicht mehr ohne Polizeischutz betreten. Vor allem das Gebiet um die Liebigstraße, Ecke Rigaer ist tabu, Sicherheitsbehörden handeln es intern als „Gefahrenzone“. Mehr als 660-mal mussten Streifenwagen 2015 allein dort anrücken, gut 300 linksmotivierte Straftaten wurden im Umfeld registriert. Bewohner und Besucher der „Rigaer 94“ bekennen sich laut Verfassungsschutz zum Hass auf „Bullen, Staat und Repression“. […]
FOCUS Online

Advertisements

Ein Gedanke zu „Linksextremismus: Der Kick der Gewalt

  1. Robert Kaufmann

    Wer mehr Hintergrund Infos haben möchte über die (gekürzt) antifa schaut sich das Video an.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s