Asylanträge: Tausende ziehen vom Westbalkan nach Deutschland

Über 40.000 Asylanträge von Menschen vom Westbalkan sind 2016 möglich. Zwar sind das deutlich weniger als zuvor – doch nach wie vor befeuern finanzielle Anreize den Wunsch, nach Deutschland zu kommen.

[…] Eine direkte Verbindung zwischen Visumliberalisierung und Anstieg der Asylantragszahlen sah auch die EU-Kommission, die die betreffenden Westbalkanstaaten aufforderte, ihre Bürger über die Situation aufzuklären, um den Missbrauch der Visumfreiheit zu vermeiden.

Seit 2010 ist Deutschland durchgängig mit weitem Abstand vor Frankreich das beliebteste Ziel von Asylbewerbern aus diesen Ländern. Insbesondere gilt dies seit Herbst 2012. Vorangegangen war ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Juli 2012, mit dem Asylbewerbern unter Berufung auf die Menschenwürde ein Existenzminimum in der Höhe des Hartz-IV-Satzes zugesprochen wurde.

Weil sich in den darauffolgenden Monaten die Zahl der gestellten Asylanträge aus Westbalkanstaaten vervielfachte, argumentierten die Bundesregierung und die kommunalen Spitzenverbände, dass die Erwartung höherer Geldleistungen infolge des Verfassungsgerichtsurteils für die Zunahme verantwortlich sei. […]
DIE WELT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s