Europa muss den Islamismus entschlossener bekämpfen

Der Westen und Europa müssen härter gegen die radikalen Kräfte des Islams vorgehen – und das an allen Fronten: politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und ideologisch. Es herrscht Krieg.

[…] Die Beschwichtigung des gewalttätigen Radikalismus bringt nur noch mehr Radikalismus hervor.

[…] Besonders geht es darum, die Dinge beim Namen zu nennen. Ein Islamist ist vielleicht ein verlorener Muslim oder ein auf Abwege geratener Muslim, aber er ist und bleibt ein Muslim. Wir müssen aufhören, bis zum Überdruss darauf zu verweisen, dass diese vom Weg abgekommenen Muslime „nichts mit dem Islam zu tun“ hätten.

[…] Mit anderen Worten: Wir müssen erkennen, dass wir es mit zwei Formen des Islams zu tun haben, die in einen Kampf um Leben und Tod verstrickt sind.

[…] Außerdem gilt es, jene Muslime zu unterstützen, zu ermutigen und ideologisch zu rüsten, die den Islam des Hasses zugunsten eines Islams ablehnen, der Frauen, ihre Gesichter und ihre Rechte sowie die Menschenrechte im Allgemeinen respektiert.

[…] Das bedeutet, wir müssen Daoud (um nur ein aktuelles Beispiel zu nennen) schützen und verteidigen – jenen französischsprachigen Autor muslimischer Herkunft, der meinte, diejenigen, die Zuflucht in Europa suchen, täten gut daran, europäische Werte schätzen zu lernen.

[…] Wirklich antirassistisch und antiimperialistisch gesinnte Anhänger der republikanischen Demokratie müssen nun Partei für den Islam der Mäßigung und des Friedens im Kampf gegen den kriminellen Islam der Salafisten ergreifen.
 Welt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s