Presseschau zum Vorfall in Arnsberg

Nach Streit in Supermarkt: Bürgerwehr fesselt kranken Flüchtling an Baum

 Anderthalb Wochen nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit einem Flüchtling in einem Supermarkt in Arnsdorf (Landkreis Bautzen) sucht die Polizei nach Zeugen. Der Iraker soll den Angaben zufolge Mitarbeiter des Geschäftes mit einer Flasche bedroht haben.
Focus

Selbst ernannte Bürgerwehr greift Asylbewerber an

Selbst ernannte Bürgerwehr greift Asylbewerber anIn Sachsen hat eine Bürgerwehr einen psychisch kranken Iraker aus einem Supermarkt gezerrt und ihn an einen Baum gefesselt. Mit dabei: Ein CDU-Gemeinderat.
ZEIT ONLINE

Sachsen: Bürgerwehr geht auf kranken Flüchtling los

Im sächsischen Arnsdorf hat eine Bürgerwehr einen irakischen Asylbewerber aus einem Supermarkt gezerrt und an einen Baum gefesselt. Als die Polizei erschien, ließ sie die Angreifer laufen.
Spiegel

An Baum gefesselt: Sächsische Bürgerwehr wirft Asylant aus Supermarkt

Skandal in Sachsen: Mitglieder einer Bürgerwehr haben in Arnsdorf einen Asylanten aus einem Discounter gezerrt und an einen Baum gefesselt. Die Polizei, die kurz darauf am Tatort eintraf, ließ die Aggressoren laufen.
t-online

Hier ein Auszug aus dem Polizeibericht:
[…] Zu Grunde liegt ein Sachverhalt, der einen 21-jährigen Patienten des Arnsdorfer Fachkrankenhauses betrifft. Der irakische Staatsbürger, der auch in dem angesprochenen Video zu erkennen ist, hatte in dem Geschäft am 20. Mai 2016 eine Telefonkarte gekauft. Bei deren Aktivierung ergaben sich jedoch offenbar Komplikationen.

Daher war der Mann am Folgetag, dem 21. Mai 2016, am Nachmittag zweimal in dem Supermarkt erschienen, um das Problem zu klären. Aufgrund sprachlicher Defizite konnten sich die Mitarbeiter und der Betroffene jedoch nicht miteinander verständigen. In beiden Fällen wurde die Polizei hinzu gerufen. Eine Streife brachte den Mann zurück zum Fachkrankenhaus.

Als der Betroffene nun am Abend gegen 18:00 Uhr ein drittes Mal in dem Geschäft erschien, eskalierte die Situation. Aus Zeugenvernehmungen des Verkaufspersonals ist ersichtlich, dass die Filialleiterin den Sachverhalt geprüft und dabei festgestellt hatte, dass das Guthaben der Telefonkarte bereits aufgebraucht worden war. Der Mann soll in Rage geraten sein, eine Flasche Wein aus einem Regal genommen und damit die Filialleiterin sowie eine Mitarbeiterin bedroht haben. Verletzt wurde dabei niemand, ebenso kam es zu keiner Diebstahlshandlung oder einer Sachbeschädigung.

Zu diesem Teil des Sachverhaltes hat die Kriminalpolizei Ermittlungen zum Verdacht der Bedrohung gemäß § 241 StGB aufgenommen.

Wie nun auch auf dem Video ersichtlich ist, erschienen mindestens drei derzeit noch unbekannte Männer, welche den 21 Jährigen ergriffen und ihn aus dem Geschäft brachten. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Die Polizei wurde um 18:52 Uhr per Notruf zu dem Sachverhalt informiert. Bei Eintreffen einer Streife fanden die Beamten den 21 Jährigen mit Kabelbindern gefesselt an einem Baum auf dem Parkplatz des Supermarktes vor. Die dafür verantwortlichen Männer berichteten, dass sie den Mann zur Abwehr einer angeblichen Gefährdungssituation festgehalten und an einer Flucht gehindert haben wollen. Die Beamten forderten die Personengruppe auf, den Platz zu verlassen. Sanitäter versorgten den 21-Jährigen und brachten ihn zum Arnsdorfer Fachkrankenhaus zurück.[…]

Eine weitere Info, die heute diversen Artikeln zu entnehmen war:

Einer der vier Männer war der CDU-Stadtrat Detlef Oelsner, der im vergangenen Jahr auch als Bürgermeister-Kandidat für die CDU antrat. Er hat sich noch nicht  offiziel geäußert, soll aber dies gesagt haben: „Wir haben Zivilcourage gezeigt und hätten das bei jedem anderen ebenfalls getan. Auch wenn es ein Deutscher gewesen wäre.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s