FPÖ ficht Ergebnis der Präsidentenwahl in Österreich an

Der Ausgang der Präsidentenwahl in Österreich zugunsten des von den Grünen unterstützten Alexander Van der Bellen war knapp. Die FPÖ wittert wegen Ungereimtheiten bei der Auszählung eine zweite Chance.

[…] Zu den Pannen sagte FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache: „Das Ausmaß ist mehr als erschreckend und mehr als relevant.“ In 94 von 117 Bezirkswahlämtern seien bei der Auszählung der Briefwahlstimmen Gesetzwidrigkeiten festgestellt worden.

So seien in Dutzenden Fällen vor Eintreffen der Wahlkommission die Wahlkarten vorsortiert gewesen. Das betreffe nicht weniger als 573 275 Wahlkarten. „Jeder hat ein komisches Gefühl. Niemand lässt das kalt“, sagte Strache über den knappen Ausgang der Wahl. „Ohne diese Pannen hätte Hofer Präsident werden können“, so Strache. Es gebe auch Hinweise, dass nicht wahlberechtigte Ausländer gewählt hätten.

[…] Nicht erst bei dieser Wahl habe es große Probleme gegeben, sagte der FPÖ-Jurist und Ex-Justizminister Dieter Böhmdorfer. „Es gibt Schlampereien, die sich in den letzten Jahrzehnten eingebürgert haben.“ […]
 focus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s