Immer mehr Klagen über aggressive Bettler in der Essener City

Kunden, Anwohner und Geschäftsleute fühlen sich in der Essener Innenstadt von aggressiven Bettlern belästigt. Der Einzelhandelsverband sagt: „Grenze ist erreicht“. Die Stadt bestätigt: „Beschwerden nehmen zu“.

[…]Dem Inhaber eines Straßencafés auf der Kettwiger Straße sind die aggressiven Bettler ein Dorn im Auge. „Sie belästigen unsere Gäste an den Tischen, deshalb versuche ich sie fernzuhalten.“ Dass organisierte, wahrscheinlich rumänisch-stämmige Bettel-Gruppen am Werke seien, könne er aus eigener Anschauung bestätigen. „Die werden morgens – sechs, sieben Leute – mit Bussen gebracht und abends abgeholt.“ Anderntags sei ihm dasselbe Bettel-Kollektiv in der Innenstadt von Mülheim über die Füße gelaufen. „Sie bringen auch verkrüppelte Landsleute mit. Hat der eine Feierabend, wird er sofort durch einen anderen ersetzt.“

[…]Die Stadt Essen bestätigt die Bürgerklagen über aggressive Bettler. „Die Beschwerden nehmen zu, das merken wir deutlich“, sagt eine Stadtsprecherin. Die Haltung der Ordnungsbehörde sei eindeutig. „Aggressives Betteln stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Platzverweis geahndet wird.“ […]
 derWesten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s