AFD mit lesbischer Landesvorsitzenden. Links-grüne mit Hass und Anfeindungen

Die junge Alternative Thüringen hat auf der der Landesmitgliederversammlung die lesbische Landeskoordinatorin Jana Schneider (22) zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Eine Wahl, die ob der angeblichen Homophobie der AfD absurd erscheint. Die Frage ist nun, ist die AfD homophob und es handelt sich hier nur um einen PR-Gag? Oder beruht die angebliche Homophobie lediglich auf der Propaganda der links-grünen Gegner?

Ich kann die Frage, ob die AfD nun wirklich homophob ist oder nicht, nicht beantworten. Was ich aber tun kann, ist euch die Reaktion, von der links-grünen Queer Gemeinschaft zeigen. Danach könnt ihr selbst entscheiden.

„untervögelt“, „Kampflesbe“, „Göre“, „dumm“, „geistesgestört“, „kriegt keine Frau ab“, „Hexenverbrennung keine schlechte Idee“, „noch nicht richtig eingeritten worden“, „Dachschaden“, „Vollidioten“, „psychosomatische Probleme“, „Tittenjule“, „krank“, „Pack“, „bildungs- und gehirnresistent“, „nicht schwul, aber behindert“, „Rotznase“, „kleine-Frau-Syndrom“, „Mitläufer-Kind“ und „Verräterin“ – Kommentare bei queer.de, auf der FB-Seite der Grünen und bei diversen Blogs.
 fischundfleich.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s