Flüchtlinge in NRW: 188 minderjährige Mädchen verheiratet

Behörden in NRW haben bei der Flüchtlingsaufnahme im vergangenen Jahr 188 verheiratete minderjährige Mädchen registriert, drei erst 14 Jahre alt.

[….]Die meisten verheirateten Mädchen, die im Jahr 2015 als Flüchtlinge nach NRW kamen, stammen aus Syrien (113). Weitere Herkunftsländer sind Irak (23), Afghanistan (21), Serbien, Mazedonien, Georgien, Albanien, Eritrea, Kosovo, Bosnien-Herzegowina, Iran, Libanon und Tadschikistan.

[…]Tatsächlich gibt es kaum eine Möglichkeit, solchen Ehen die Anerkennung zu verweigern. NRW-Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense (SPD) verweist auf das „deutsche Internationale Privatrecht“. Ehen mit Minderjährigen müssten anerkannt werden, wenn sie legal im Ausland geschlossen wurden. Es ist auch möglich, Kinder in Deutschland zu verheiraten, wenn das Recht der Herkunftsländer es zulässt. […]
 der Westen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s