Hilft Liebe gegen Angst?

Die EKD-Spitze hatte nach der Ermordung eines Priesters durch Islamisten in der nordfranzösischen Normandie geschrieben: „Barmherzigkeit und Liebe sind größer als jeder Terror.“

[…] Merkwürdigerweise wird in kirchlichen Stellungnahmen nicht erwähnt, dass alle Gewalttäter der letzten Tage radikale Muslime waren. Fast alle riefen sogar: „Allah ist groß.“ Das schrie dreimal selbst der Palästinenser, der mit einer Machete in Troisdorf bei Bonn am 24. Juli nur mit Mühe daran gehindert werden konnte, einen Arzt zu enthaupten. Auch wenn die überwältigende Mehrheit der Muslime friedlich ist, bezogen sich doch alle Attentäter auf ihre Religion. Geht es um rechtsradikale Deutsche, hat man kirchlicherseits stets Ross und Reiter gebrandmarkt. Warum schweigt man beim radikalen Islam?

Ist es nicht verständlich, dass deutsche Bürger Angst haben, wenn unter den 4,4 Millionen Türken bzw. Türkischstämmigen hierzulande offensichtlich eine große Mehrheit nicht den Demokraten Joachim Gauck als „ihren“ Präsidenten betrachtet, sondern den türkischen Erdogan – streng islamisch und den Christen keine volle Freiheit gewährend. Sollte es nicht nachdenklich stimmen, wenn im katholischen Köln bei einer Pro-Erdogan-Demonstration mit bis zu 40.000 Teilnehmern als Erstes gerufen wird: „Allah ist groß“? Wenn Migranten vor Migranten warnen? So erklärte der Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde in Deutschland, der in der Türkei geborene Ali Ertan Toprak, im „Spiegel“: „Erdogan hat inzwischen Gegengesellschaften in Deutschland etabliert, die aggressiv gegen unsere Werte agieren.“ Wäre es möglich, dass in Istanbul bis zu 40.000 deutsche Christen „Jesus ist Herr!“ rufen könnten?[…]
Idea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s