„Kartenhaus wird zusammenbrechen“: Österreichs Außenminister Kurz will Flüchtlingsabkommen beenden

Sollten die EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gestoppt werden, könnte laut Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) auch der Flüchtlingsdeal mit Ankara scheitern. Trotzdem gebe es keine Alternativen zu einem Stopp der Gespräche.

„Das Kartenhaus der falschen Flüchtlingspolitik wird zusammenbrechen“, sagte Kurz im ORF-Fernsehen. Die EU müsse die Außengrenzen selbst schützen, um nicht mehr erpressbar zu sein.

[…] Kurz sagte: „Wenn wir noch zu unseren Grundwerten stehen, können wir nur eine klare Meinung haben.“ Die zurzeit herrschende breite Diskussion zum Umgang mit der Türkei ist laut Kurz bitter notwendig. Die EU könne nach den Entwicklungen nicht einfach zum Alltag übergehen. „Die Türkei hat sich in den letzten Jahren immer weiter weg entwickelt von der Europäischen Union. All das kann die Europäische Union nicht einfach achselzuckend zur Kenntnis nehmen.“  […]
 t-online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s