Grosse Zahl von Flüchtlingen in Calais: Der «Dschungel» ist zurück

Die Hoffnung der französischen Behörden, dass sich das Flüchtlingschaos bei Calais beseitigen lasse, hat sich als Illusion entpuppt.

[…] Laut Schätzungen der französischen Medien zählt das Lager mittlerweile rund 7000 Migranten, gegenüber 4500 im Frühjahr und 6000 im letzten Herbst. Gewisse Hilfsorganisationen gehen gar von gut 9000 Personen aus.

[…] Die bürgerlich-konservative Bürgermeisterin von Calais, Natacha Bouchart, sagte gegenüber «Le Figaro», dass die Migranten in ihrer Stadt auch zunehmend mit Gewalt gegen die Sicherheitskräfte vorgingen, um auf die Fähren oder Lastwagen nach Grossbritannien zu gelangen. Das belaste auch das Hafengeschäft erheblich. Die Situation in Calais hängt auch damit zusammen, dass die Behörden weiterhin Mühe haben, vorübergehende Unterkünfte zu finden und die Migranten von einer Umsiedlung zu überzeugen.

[…] Mit Sorge wird von den Behörden auch beobachtet, wie sich in der italienischen Grenzstadt Ventimiglia derzeit Tausende von Menschen ansammeln und die Kontrollen zu umgehen versuchen, um zuerst nach Frankreich und vermutlich darauf nach Grossbritannien zu gelangen. Bereits wird Ventimiglia, wo chaotische Zustände zu herrschen scheinen, als italienisches Calais bezeichnet. Im bisherigen Jahresverlauf schafften annähernd
100.000 Migranten die Überfahrt nach Süditalien.
 NZZ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s