Soziologin fordert Integrationskurse für Deutsche

Die deutsche Gesellschaft steht vor der Aufgabe, Hunderttausende Flüchtlinge zu integrieren. Anstrengen müssten sich beide Seiten, fordert die Soziologin Annette Treibel: Flüchtlinge und Einheimische.

[…] Die Integration von Flüchtlingen kann nach Ansicht der Karlsruher Soziologin AnnetteTreibel nur gelingen, wenn die Integrationsarbeit nicht einseitig aufseiten der Zuwanderer gesehen wird. „Das Motto muss lauten: Integrationskurse für alle“, sagte Treibel vor der Fachtagung „Integration – wie geht das? Bildung, Arbeit, Kultur“ am Mittwoch in Rostock.

Selbst nach mehreren Jahrzehnten, in denen Deutschland quasi ein Einwanderungsland war, gebe es bei Einheimischen immer noch teils erhebliche Defizite. Zu viele Deutsche würden sich ohne jede Not den aktuellen Veränderungen verschließen.

[…] Wahlerfolge der AfD wie aktuell in Mecklenburg-Vorpommern sind für Treibel ein sogenanntes Integrationsparadox. Die eigentliche Beunruhigung der AfD-Funktionäre und -Wähler bestehe darin, dass viele der ehemaligen Ausländer gut in Deutschland angekommen seien und damit fest zur deutschen Gesellschaft gehörten. […]

Anmerkung: Nein, es scheint sich nicht um Satire zu handeln – auch, wenn das auf den ersten Blick so aussehen mag…

 focus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s