Danksagung und eine kleines Geschenk für unsere anonymen Unterstützer

Ein Beitrag der AfD Osnabrück-Land, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich für die Hilfe der uns unbekannten Helfer bedanken, die unsere Plakate abgehängt haben. Leider waren die freundlichen Unterstützer etwas übereifrig und bereits vor dem Wahltag sehr fleißig. Für den nächsten Wahlkampf wäre es daher sinnvoll, wenn wir die Maßnahmen koordinierten. Das scheint uns aus ökologischen und ökonomischen Gründen sinnvoll. Außerdem wäre es schön, wenn die Besprühungen von AfD-Plakaten deutlich lesbar und ohne Rechtschreibfehler erfolgen würden. Eine Kenntlichmachung der Urheber würde dem Betrachter zeigen, welche demokratischen Kräfte ihren Beitrag zum politischen Diskurs geleistet haben.

Danken möchten wir auch für die akkustischen Untermalungen unserer Kundgebungen. Zwar ist es durchaus in unserem Sinne, daß lautstark auf unsere Veranstaltungen aufmerksam gemacht wird, doch sehen wir die Nutzung von Trillerpfeifen als ungeeignet an. Das ist einfach zu monoton und wirkt eher abschreckend. Die Benutzer sollten auch daran denken, daß es zu eigenen Hörschäden kommen kann. Was die gegröhlten Parolen anbelangt, empfinden wir sie als einfallslos und uninspiriert. Da wäre etwas mehr Phantasie dringend angeraten. Gerne sind wir bereit, bessere Slogans zur Verfügung bereitzustellen. Ausserdem sollte die Präsentation vorher geübt und abgesprochen werden.

Wenn, wie es zu erleben war, alle durcheinander brüllen, sind einzelne Text überhaupt nicht zu verstehen. Aus gesundheitlichen Gründen sollten die Akteure ihre Stimmbänder nicht überreizen, denn sie werden ja bei der nächsten Kundgebung wieder gebraucht. Ein übersteigertes Engagement ist der Sache nicht zuträglich. Auch würden wir uns wünschen, dass die Schmährufe und Diffamierungen mit etwas mehr Freude vorgetragen werden. Schließlich geht es doch um die „gute Sache“. Hasserfüllte Gesichter passen einfach nicht zu friedensbewegten Fremdenfreunden. Was sollen denn traumatisierte Kriegsflüchtlinge, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, für einen Eindruck bekommen, wenn sie einen Mob von geiferenden, hysterisch brüllenden, schlecht gekleideten und teilweise übelriechenden, jungen Menschen sehen, die andere Menschen anrempeln und/oder beschimpfen?

Etwas innovativer und effektiver sollte unseres Erachtens nach auch die Bedrohung von Gastwirten ablaufen: Wir möchten unsere unermüdlichen Helfer bitten uns doch demnächst einen handschriftlich verfassten und unterschriebenen Bedrohungstext zu übersenden, den wir bei unseren Anmeldungen in Gaststätten oder Hotels gleich mit überreichen können. Das spart Arbeit und der Gastwirt, weiß dann mit wem er es zu tun hat. Leider erfolgten die bisherigen Drohanrufe ohne Namensnennungen, wir gehen davon aus, daß diese Unterlassung nur wegen der Aufregung während des Beschimpfens und Bedrohens erfolgt ist.

Unser besonderer Dank geht an den DGB Sekretär Olaf Cramm, der sich unermüdlich dafür eingesetzt hat, daß seine willigen Helfer zahlreich am Rande unserer Kundgebungen auftauchten. Seine Pressearbeit hat uns im Wahlkampf sehr genützt und für die erhoffte mediale Aufmerksamkeit gesorgt. Vielleicht gelingt es ihm, bei zukünfigen Kundgebungen seine etwas martialisch auftretende Truppe zu bewegen, Kundgebungsbesucher, die das Veranstaltungsgelände betreten wollen nicht zu bedrohen, zu beschimpfen, zu bespucken oder körperlich zu attackieren.

Da viele unserer engagierten Unterstützer wegen ihrer Aktivitäten im Umfeld unserer Kundgebungen die Redebeiträge nicht verfolgen konnten, bieten wir ihnen hier aus tief empfundener Dankbarkeit die Möglichkeit, die Reden von Herrn Linderkamp und Herrn Martin E. Renner in Melle am 8.9.2016 einmal in aller Ruhe zu verfolgen.
Für inhaltliche Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weitere gedeihliche Zusammenarbeit

Ihr Alternative für Deutschland
Kreisverband Osnabrück-Land
Facebookseite der AfD Osnabrück-Land

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s