Kein Aufschrei

Haben Sie den Aufschrei gehört? Ein 27 Jahre alter Asylbewerber dringt in die Wohnung einer Rentnerin ein und tötet sie – aus religiösen Motiven. Ein brutales Haßverbrechen. Da sollten alle Alarmglocken schrillen.

Sie haben natürlich keinen Aufschrei gehört. Keine Schlagzeilen auf den überregionalen Titelseiten, keine Kopfmeldung in den Abendnachrichten, keine empörten Verurteilungen und Solidaritätsbesuche von Kanzlerin, Bundespräsident, Landesregierung und den Spitzenpolitikern der Parteien.

Es war ja nur eine alte deutsche Frau, die ermordet wurde, und der Täter war ein Asylbewerber aus Pakistan, der bereits seit drei Jahren im Land ist, ein polizeibekannter mehrfacher Krimineller, der sich offenbar unter verschiedenen Identitäten betrügerisch Leistungen erschlichen hat, aber dennoch nicht abgeschoben wurde, sondern im Gegenteil im Mai einen Aufenthaltstitel bekam. Und der jetzt, nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft, das Bedürfnis hatte, „einen aus seiner Sicht ungläubigen Menschen umzubringen“. […]
 Junge Freiheit

Ich hatte davon tatsächlich nichts mitbekommen. Deshalb habe ich noch einmal gesucht. Und dies sind die einzigen Links, die finden konnte. Nichts in der überregionalen Presse, die gegen jedes Hassverbrechen gegen einen Flüchtling mit großen Schlagzeilen berichtet. Man darf rätseln: Mißt man auch Hassverbrechen mit zweierlei Maß? Oder geht es wieder darum, schlechte Presse gegen Menschen nicht-deutscher Nationalität zu vermeiden? Oder ist so ein Raub/Einbruchsmord einfach schon Alltag und keines Berichtes wert?
SWR
SWP

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s