Einbrecher (48) kommt mit Bewährung davon

Vor dem Kölner Amtsgericht musste sich am Montag Serbe Edin K. (48) wegen Einbruchdiebstahls, Sachbeschädigung und Körperverletzung verantworten […]
Der Mann war erst ein paar Wochen vor dem Einbruch nach Deutschland gekommen, um an der Trauerfeier seines verstorbenen Bruders teilzunehmen.
[…] Wie er vor Gericht schilderte, habe er sich spontan für den Einbruch entschieden. „Ich hatte kein Geld mehr“, sagte er. Das glaubte ihm die Richterin nicht, da er sich offenbar gut vorbereitet hatte: Laut Anklage hatte er den Bewegungsmelder mit einem Kissen abgedeckt und trug Handschuhe.

[…] Der einschlägig vorbestrafte Serbe war bereits 2001  abgeschoben worden. Seit dem lebt er mit seiner Familie dort.

Obwohl die Staatsanwaltschaft ein Jahr und acht Monate Haft gefordert hatte, ließ die Richterin am Ende Milde walten. Weil er ein Geständnis ablegte und versprach, sofort auszureisen, lautete das Urteil ein Jahr Haft auf Bewährung.
Express.de

Advertisements

Ein Gedanke zu „Einbrecher (48) kommt mit Bewährung davon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s