Sparmaßnahmen: NRW dünnt Polizei auf dem Land aus

Zwei der vier Polizeiwachen im Kreis Viersen werden in der Woche nachts und am Wochenende nicht mehr besetzt. Offiziell sind die Standorte in Willich und Nettetal seit dem 1. November zu diesen Zeiten geschlossen, momentan sei jedoch noch ein Polizist vor Ort, da die Gebäude noch nicht entsprechend technisch gesichert seien, heißt es bei der Viersener Kreispolizei. „Weil sich die Personalzuweisung vom Land verringert hat – die Zahl der Stellen wurde bei uns in den vergangenen zehn bis 15 Jahren um rund zehn Prozent reduziert – mussten wir unser Einsatzgebiet neu organisieren“, erklärt der Abteilungsleiter Polizei Manfred Krüchten.

Die systematische Konzentration auf Kriminalitäts- und Unfallschwerpunkte hat die Polizeipräsenz in den ländlichen Räumen in NRW geschwächt. Während zur Jahrtausendwende in den 29 ländlichen Kreispolizeibehörden des Landes noch 13.230 Polizisten Dienst taten, waren es im vergangenen Jahr nur noch 12.509 – ein Rückgang von 5,4 Prozent.

[…]So kamen in den ländlichen Kreispolizeibehörden (KPB) seit 2000 nie mehr als 1,6 Polizisten auf je 1000 Einwohner.

[…] Auch beim Fuhrpark spiegelt sich die Entwicklung wider. So standen den KPB 2009 noch 2159 Polizeiautos zur Verfügung, 2016 waren es nur noch 1837 – ein Minus von 14,9 Prozent. Im selben Zeitraum ging der Fuhrpark der städtischen Polizeipräsidien nur um 5,4 Prozent auf 2508 Fahrzeuge zurück. „Im ländlichen Bereich wurden den KPB seit dem Jahr 2009 somit mehr als doppelt so viele Streifen- und Zivilwagen gestrichen wie in den Großstädten“, heißt es im Antrag der CDU. […]
 rp-online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s