Nur noch Mitleid für die Deutschen

“Köln ist jeden Tag – Europas Vergewaltigungs-Epidemie ” titelt das australische Newsportal news.com.au.

Deutschland, Schweden und andere europäische Ländern stehen vor wachsenden öffentlichen Unruhen wegen einer neuen Welle von Berichten über sexuelle Übergriffe seit den Kölner Angriffen, schreibt das australische Newsportal in seiner Rubrik “Wirtschaft”, weshalb man wohl davon ausgehen kann, dass  ausländische Investoren Deutschland und Schweden in absehbarer Zeit als NO-Go- Zonen betrachten werden, in die niemand mehr mehr mit gutem Gewissen investieren möchte.

Der in New York gegründete konservative Think Tank Gatestone Institut, hat eine erschreckende Liste von sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch Migranten in Deutschland im ersten Monat des Jahres zusammengestellt, heisst es dort.

Die deutsche Polizei würde nur noch Begriffe wie “Südländer”, Männer mit “dunkler Haut” (Dunkelhäutig, dunklere Gesichtsfarbe, dunklem Hauttyp) oder “südländische Hautfarbe” verwenden, um die wahre Herkunft der Täter zu verschleiern, so der Bericht.

Mehr als 1,1 Millionen Migranten haben Deutschland im Jahr 2015 überflutet und das Land erwartet weitere 3,6 Millionen muslimische Migranten bis zum Jahr 2020, entsprechend den internen Schätzungen der Regierung.

Die Deutschen betrachten all die schrecklichen Vorgänge in ihrem Land mit dem selben Gleichgültigkeit wie während der Nazi-Zeit, die dann mehr als eine Million Juden in die Gaskammern brachte. Sie nehmen alles hin, was geschieht, oder tun so, als hätten sie nicht bemerkt, was in ihrem Land vor sich geht. Selbst bei dem Terroranschlag in Berlin gab es keine eine Solidaritätsbekundungen mit den Todesopfern, keine Trauermärsche, keine Lichterketten und keine öffentlichen Aufrufe, wie man es sonst so gern leidenschaftlich mit Zehntausenden Demonstranten macht, wenn ein angeblicher Rechter eine Parkbank angezündet hat. […]
Schweizer Morgenpost

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s