Ganz große Koalition verhindert AfD-Alterspräsident: Untergang der Demokratie erfolgreich abgewendet

Vorsicht – es KÖNNTE sich bei dem Artikel um Satire handeln. In letzter Zeit ist die Realpolitik in diesem Land von Satire nur noch sehr schwer zu unterscheiden….

Berlin – Erleichterung macht sich auf den Fluren des Reichstagsgebäudes breit. Seit Wochen gab es im Deutschen Bundestag kaum ein wichtigeres Thema. Die Angst war bis in den letzten Winkel des Gebäudes spürbar. Heute jedoch konnte die große Gefahr für Demokratie und Weltfrieden durch einen einstimmigen Beschluss der ganz großen Koalition aus CDU,CSU,SPD, Grüne und Linke gebannt werden.

Der Alterspräsident, dessen Aufgabe es ist, das neu gewählte Parlament im Herbst zu eröffnen, wird in Zukunft nicht mehr nach Lebensjahren sondern nach Sitzjahren im Bundestag bestimmt – eine kluge Regelung, schließlich verfügen Menschen, die ihr ganzes Leben im Parlament geschuftet haben über viel mehr Lebenserfahrung als diejenigen, die sich in der freien Wirtschaft einen faulen Lenz gemacht haben.

Die Gefahr, in den nächsten Jahrzehnten von einem AfD-Alterspräsidenten oder anderen Menschen ohne Parlamentsbiographie belästigt zu werden, ist damit erfolgreich gebannt. Denn nur die Parteien der ganz großen Koalition verfügen über einen schier unerschöpflichen Vorrat an parlamentserfahrenen Köpfen. Allen voran trifft dies auf Dr. Wolfgang Schäuble zu, der dem Hohen Haus bereits seit dem Beginn schriftlicher Aufzeichnungen angehört und der sich niemals dazu herablassen musste einer profanen Tätigkeit nachzugehen.

Vielleicht sollte das Hohe Haus in Zukunft durch Verzicht auf Wahlen verhindern, dass unangenehme Zeitgenossen den liebgewonnenen Konsens in den heiligen Hallen stören. Schließlich sollte in einem Parlament kein Platz für Spalter und abweichende Meinungen sein.
MorgenGaGazin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s