Mann bedroht Busfahrgäste mit Riesenmesser

Ein polizeibekannter 36-Jähriger hat in Aachen mehrere Fahrgäste in einem Linienbus mit einem Messer bedroht. Polizeibeamte überwältigten ihn.

Bei dem Vorfall am Mittwochabend trug der Mann ein 40 Zentimeter langes Messer bei sich. Gegen ihn wurde in den vergangenen Jahren bereits wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruchs, Bedrohung, Widerstands gegen Polizeibeamte und anderer Straftaten ermittelt.

Sowohl eine Notärztin in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses als auch die zuständige Richterin sahen keine Notwendigkeit, ihn aus Gefahrenabwehrgründen einzuweisen. Er kam nach zwei Stunden wieder frei.
t-online

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mann bedroht Busfahrgäste mit Riesenmesser

  1. webmaster Autor

    Wie bitte??? Ein wegen Körperverletzung (u. anderer Delikte) bereits vorgestrafter Mann bedroht wahllos Leute mit einem Riesenmesser – und darf danach einfach wieder nach Hause gehen? Was ist das für ein Staat, in dem wir leben? Ich habe manchmal den Eindruck, inzwischen eine Bananenrepublik!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s