Anschlag in London: Doch, der Terror hat mit dem Islam zu tun! – WELT

Nach jedem Anschlag wird ein Strich gezogen zwischen verirrten Tätern und der islamischen Religion. Dabei gibt es Millionen von Sympathisanten. Sie bilden das Umfeld, in dem der Hass heranwächst.

[…] Zwischen der islamischen Religion und dem bestialischen Terror soll ein fein säuberlicher Strich gezogen werden. Der Glaube soll unbefleckt bleiben vom Blut der Terroristen, die weltweit in seinem Namen morden.

[…] Selbstverständlich ist nicht „der“ Islam schuld – es ist der politisch instrumentalisierte, reaktionäre, extrem radikalisierte Islam, der uns mehr und mehr bedroht. Ein neuartiger, ein islamischer Faschismus. Er ist ähnlich von Sinnen wie jenes radikalisiert-fanatische Christentum des Mittelalters, das Kreuzzüge, Folter und Hexenverbrennungen zu verantworten hat – im Namen und mit dem Segen der katholischen Kirche.

[…] Auch der islamistische Terror von heute hat sein ideologisches Umfeld, das zig Millionen Menschen umfasst. Erinnert sich noch jemand an die Massendemonstrationen von Hunderttausenden in Pakistan, Gaza und anderen Teilen der arabisch-muslimischen Welt nach Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen in der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“, auf denen allein durch den Furor der fanatisierten Massen Dutzende Menschen ums Leben kamen?

Der Konzertveranstalter Marek Lieberberg hat völlig recht, wenn er fragt: Wo bleibt der Aufstand der Anständigen, hier und heute, der anständigen Muslime? Es geht nicht um ein paar Verbandsvertreter am Brandenburger Tor, sondern, bitte schön und wenn es sich denn einrichten ließe, um Tausende auf den Straßen Kreuzbergs und Neuköllns.

[…] Könnte es sein, dass ein Großteil dieser Zivilgesellschaft, aus Feigheit oder politischer Korrektheit, auf dem muslimischen Auge blind ist? Es ist Zeit, die Augen aufzumachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s